Everybody's fucked in their own special way

Dienstag, 8. Juli 2014

Himmelfahrtskommando

Ob die Walderdbeeren und das furchtbare Fingerkraut es schaffen, mit ihren Ablegern 3 m Asphaltstraße zu überbrücken? 

Eher nicht, aber man muss diesen Expansionsdrang ja fast bewundern (soweit er sich außerhalb des eigenen Gartens manifestiert, natürlich). 

Kommentare:

  1. Faszinierend, und ich habe festes Vertrauen, dass die Natur siegen wird, sofern Mensch nicht eingreift.
    Meine Entdeckung in diesem Jahr: eine an der Bordsteinkante herauswachsende Königskerze. Mal was anderes als Löwenzahn ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die jährliche Königskerze in der Invalidenstraße ist als Post schon vorbereitet. Wunderbare Pflanzen, offenbar sehr anspruchslos. Liebe Grüße, Andreas

      Löschen
  2. Ich liebe solche Bilder, auf denen sich die Natur die Stadt zurück erobert.
    Kriechend zwar, aber egal :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich finde es entschieden besser, wenn das Fingerkraut die Straße erobert und nicht meinen Garten... Den Narren erkennt man daran, dass er Topinambur, Himbeeren und Hopfen anbaut....

      Löschen