Everybody's fucked in their own special way

Dienstag, 13. April 2021

Gartengestaltung

Die Blumentöpfe vom letzten Jahr sind im Garten stehen geblieben. Es war nass in diesem Winter, bitterkalt, es lässt sich manchmal nicht erkennen, was eigentlich drin war.

Hier blüht das Moos, es wächst Lavendel, am Rand wächst Pfefferminz. (Wahrscheinlich war es ein Pfefferminztopf, es gibt gute Gründe, dieses sympathische Kraut nicht offen ins Beet zu setzen.) Mal sehen, was sich sonst noch entwickelt.)



Kommentare:

  1. Im nächsten Leben, träume ich von einem (eigenen) verwilderten Garten ... ♥


    13 Di

    Ramadan

    Ehrentag der Pflanze

    Scrabble-Tag
    Songkran
    Jeffersons Geburtstag

    Namenstag: Ida, Martin, Paulus

    https://www.youtube.com/watch?v=URpj_SPC0Gk ... Liebstöckel ;D

    AntwortenLöschen
  2. Immerhin ist es doch beachtlich, dass Du den Winter in der Vergangenheitsform erwähnst. Bei mir liegt wieder mal eine geschlossenen Schneedecke auf den Frühlingsgeophyten. Und nach 15 Jahren ist mir im Februar das erste Mal der unterste Tontopf meines Sukkulententurms geplatzt. Viele Grüße aus Oberbayern Wurzerl

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Man will doch optimistisch bleiben. Und in Berlin hat es zwar auch letzte Woche geschneit, aber das wird's dann auch gewesen sein. (Vom Allgäu her wundert einen Schnee aber auch in keiner Jahreszeit...)

      Löschen
  3. nur geduld, kommt zeit, kommt pflanze, auch minze. und moos ist auch sehr schön.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bin zufrieden! Und es wird spannend, was es sonst noch reingeweht hat.

      Löschen