Everybody's fucked in their own special way

Donnerstag, 10. Januar 2019

Die dunkle Straße

Das Jahr beginnt, wie alle Jahre beginnen: Ich gehe im Dunkeln aus dem Haus und komme erst im Dunkeln zurück. Die schlechten Fotos müssen also im Dunkeln fotografiert werden, was manchmal tatsächlich die Qualität verbessert, meistens aber eher nicht. 
Ich mag allerdings Fotos, auf denen Licht auf der nassen Straße reflektiert wird, am liebsten natürlich in der Invalidenstraße. 

Auf Twitter stieß ich auf einen Artikel des südafrikanischen Schriftstellers Niq Mhlongo, den ich bis dahin nicht kannte. Er hat für eine südafrikanische Reisezeitung einen Spaziergang in Berlin beschrieben. Der Artikel endet mit Sätzen, die ich zunächst nicht richtig glauben wollte: "Spazieren gehen in Berlin heilt, was keine Medizin heilen kann: die Leiden des Geistes, verursacht durch ständige Sorge. Es heilt die Seele. Die Stadt ist nicht mehr ein Symbol für all das Unrecht in der Welt - das ist weggesperrt, tief in den Grüften der Vergangenheit."* Der letzte Satz ist sicherlich viel zu optimistisch (vielleicht auch der Tatsache geschuldet, dass der Artikel für eine Tourismus-Zeitschrift gedacht war), in den überraschenden vorhergehenden Sätzen steckt allerdings eine Wahrheit, die wohl nur ein Fremder in der Stadt so leicht erkennt.  


*"Walking through Berlin cures what no medicine can cure: the ills of the mind caused by constant worry. It heals the soul. The city is no longer a symbol of all the wrongs in the world - those are locked away, deep in the vaults of the past."

Kommentare:

  1. ... und die FußballFANs, vielleicht:

    https://www.youtube.com/watch?v=-qj7ldV2Rzc *tröööt*

    AntwortenLöschen
  2. Wann immer es das Wetter zulässt, spaziere ich durch Berlin. Stunde um Stunde. Manchmal gleich 4 Std. am Stück. weil auch ich erlebe, dass es mir guttut und dass diese langen Gänge wenn nicht heilen, dann wenigstens lindern.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Man verbindet das normalerweise nicht mit dem Gehen in der Stadt, aber es stimmt.

      Löschen