Everybody's fucked in his own special way

Mittwoch, 29. Oktober 2014

Fusion-Küche

So etwas gibt's an der Ecke zur Wollankstraße:




Ich muss zugeben, ich bin ratlos.

Kommentare:

  1. *Vegetarisch mit Fleisch* ... das bedeutet, dass man sowohl in der (Salat-?) Beilage als auch im gemüselastigen Hauptgericht aus Tierschutzgründen darauf verzichtet hat eventuell vorhandene Blattläuse, Motten, Raupen oder Schnecken aller Art aus ihrer lieb gewordenen Umgebung zu entfernen. Mahlzeit!
    LG Papierfrau

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach so, dann gibt es das bei uns auch immer, wenn wir selbstgeernteten Brokkoli machen...

      Löschen
  2. Haha, das könnte man natürlich fortspinnen: Vegan mit Sahne, verkehrsberuhigt mit Autobahnauffahrt, schmackhaft mit Rosenkohl... ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Über Vegan mit Ei hatte ich auch nachgedacht. Ich möchte mich hier aber gegen die umfassende und unbegründete Rosenkohlfeindlichkeit der deutschen Öffentlichkeit wenden: Rosenkohl ist ein Geschenk Gottes an die Welt. Und wenn ich's dieses Jahr im Sommer nicht gepennt hätte, hätten wir jetzt schon wunderbare Rosenkohlstauden, die man dann in ein paar Monaten abernten könnte.

      Löschen
    2. Die Rosenkohlfeindlichkeit ist bei mir leider amtlich. Ich bin nicht besonders mäklig, aber Rosenkohl, Leber und Lakritze gehen gar nicht. Tut mir leid!

      Löschen