Everybody's fucked in their own special way

Donnerstag, 30. Oktober 2014

Halloween-Vorbereitungen

Als internet-affine Familie hat man natürlich einen Troll-Face- und einen Minecraft-Creeper-Kürbis. Den Creeper hatten wir auch schon letztes Jahr, da sind die Halloween-Besucher zwischen 8 und 12 immer ganz aufgeregt gewesen.




Während J.J. den Creeper gebastelt hat, habe ich mit J.S. noch einen kannibalischen Kürbis geschnitzt:


(Eigentlich finde ich ja diesen Halloween-Kram kacke und schon im Grundsatz für verfehlt, das Basteln macht dann aber schon Spaß....)

Kommentare:

  1. Die Kürbisse sind toll!

    (Ich mag den Kram an sich auch nicht, aber die Kürbisschnitzereien, an manchmal völlig unerwarteten Orten, erfreuen mich dann doch. )

    Dann werd ich mal beim nächsten Spaziergang nach Euren Kürbissen Ausschau halten .. muhaharr.. *hust ;)

    LG Namenlos

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Naja, wenn du morgen klingelst, kriegst du auch eine Handvoll Süßigkeiten wie die andern.....

      Löschen
  2. Geschnitzt habe ich nicht, aber Süßkram liegt auch hier parat.

    AntwortenLöschen
  3. Morgen gibt es Kürbissuppe - ohne Gesicht. ;-)
    VG
    Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Innenleben des Trollface-Kürbis konnten wir auch verwenden. Ein schöner Ölkürbis, mit leckeren Kernen.

      Löschen
  4. Peinlich - bei uns haben die kids geklingelt und wir hatten keinen Nachkram im Haus... mussten ihnen bares geben - haben sie auch genommen.
    herbstliche Grüße
    Judika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Geld würde ich keines geben, aber ich kann mich erinnern, als es mir vor Jahren auch so ging und ich einen Apfel anbot -- war nicht ganz das, was die Besucher erwartet hatten....

      Löschen