Everybody's fucked in their own special way

Freitag, 31. Januar 2014

Mit einem Bein im Knast

Mit Interesse habe ich gelesen, was die Polizei so alles in dem Hamburger Gefahrengebiet konfisziert hat. In Alufolie eingewickelte Küchenrollen, in denen ein Zettel mit Aufschrift "Peng" liegt, sollten ja auch nicht frei im Umlauf sein.

Erschreckt hat mich ein Posten in der Liste: "RG ähnliche Substanz (Petersilie)". RG bedeutet in diesem Zusammenhang Rauschgift. In einer Fußnote wurde noch erläutert: "Es dürfte sich hier um Petersilienblätter handeln, die Marihuana-Blättern ähnlich sahen". Nun kenne ich mich zwar nur mit Petersilie ein bisschen aus, aber man muss schon Liebstöckel geraucht haben, um Petersilie mit Marihuana zu verwechseln.

Plötzlich muss ich feststellen, dass mein Gärtnerdasein furchtbare Gefahren birgt. Hamburger Polizisten könnten kommen und mein Gemüsebeet konfiszieren. Berliner Polizisten könnten meine Indoor-Gurken für eine Rauschgiftplantage halten*.

Am besten alles betonieren. Sicher ist sicher.


LEGALIZE IT?

*Einzelne unserer Nachbarn hatten schon solche Vermutungen.

(Ich schreibe solche Posts mit schwerem Herzen, da sie Wörter enthalten, die einem wieder lauter Trottel per Google-Suche auf die Seiten locken)

Kommentare:

  1. Nicht jedes Kraut ist gleich "Weed" .. aber Kräuterkunde ist eben nicht jedermanns Sache :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Tja, ich bin da auch kein Experte, außer mit dem da hatte ich die letzten Jahrzehnte nichts mit hallunzinogenen Kräutern zu tun. Aber meine Petersilie kenne ich (hat auch ätherische Öle, also doch nicht ganz harmlos)!

      Löschen
  2. Ja, was meinst denn Du, warum wir uns undercover bei Euch eingeschlichen haben? Ist uns vereitelt worden, war alles von Schnee bedeckt. Oder hast Du den aus Mittelamerika organisiert? Ganz schlau!!

    Liebe Grüße, Christiane

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ha! Wußte ich's doch! Genau: Wir waren zu schlau und haben unser Gras unter Schnee versteckt!

      Löschen
  3. Ja! Einbetonieren wird wohl das Beste sein! Gurken, Petersilie, alles! Extremst gefährlich!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "Fertigbeton in Pankow" wäre doch auch ein guter Blogtitel.

      Löschen
  4. Sicher wird dein Blog nun eifrigst frequentiert.. bei den Stichwörtern! Ich schreib dann jetzt nicht was letztes Jahr auf unserer Terrasse munter gedieh! Ich sag nur: Vogelfutter.... und es kam nicht aus Sonnenblumenkernen... und mein Mann war entsetzt! "Das kann mich meinen Job kosten" wetterte er....... vergeblich, denn Frau Papierfrau hatte die Herrschaft über das Grün.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ah, Spezialmischung. Da hast du aber Glück gehabt. Wie man liest, ist im Vogelfutter auch häufig Ambrosia. Das ist zwar nicht illegal, aber nicht sonderlich angenehm....

      Löschen
  5. Ambrosia war vor zwei Jahren aktuell auf meiner Terrasse. Ich wußte bis dahin gar nicht was das ist und fand das üppige Gewächs hochinteressant....
    LG Papierfrau

    AntwortenLöschen
  6. Stolpere dem link folgend in 2014 und muss so lachen, hatte das gleiche Vogelfuttererlebnis wie die verehrte Papierfrau dieses Jahr, habs wachsen lassen, wird ja auch ne hübsche hohe Pflanze auf dem Balkon. Kicher. Ach ja, das grüne Grün und seine Verwendung. Gartengruß, Eva

    AntwortenLöschen