Everybody's fucked in his own special way

Samstag, 14. Dezember 2013

Lohn der guten Tat

In diesem Post hatte ich im Sommer mein Jätversagen in meinem Peperonitopf offen gelegt. Ich hatte darauf hingewiesen, dass ich dann alles rausgerupft habe, bis auf Peterling und Dill (und hab das auf mein weiches Herz geschoben). 

Die Peperoni sind inzwischen abgeerntet, aber die verschonte Petersilie wächst noch immer (im Topf hat sie auch die bisherigen leichten Fröste noch überstanden). Der Dill wurde riesengroß, ist schon längst verblüht, hat aber neu ausgesät. Und so wächst in den Fugen und im Nachbartopf jetzt noch frischer Dill. 



Kommentare:

  1. Aiaiai... daraus kannst Du ja noch lecker Essen machen! Daß die die Fröste überstanden haben, wundert mich.

    Liebe Grüße, Christiane

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. In Berlin waren die Fröste noch recht mild. Aber ich bin auch begeistert...
      Liebe Grüße nach Hamburg, Andreas

      Löschen